Checkliste

5 schnelle Fitness-Tipps nach deiner Schwangerschaft

Wenn du gerade neues Leben erschaffen hast, bist du womöglich voller Ehrfurcht über diese Erfahrung. Aber nach den Anfangswochen außer Gefecht, in denen du dich um dein Baby kümmerst, kommt dir vielleicht der Gedanke, dass du deinen alten Körper gern zurück hättest.

Was kannst du also tun, um wieder in Form zu kommen? Hier sind einige Tipps, die hilfreich sein können:

1

Fahre deine Kalorienzufuhr sukzessive zurück

Sobald du das Okay von deinem Arzt bekommst, konzentriere dich darauf, deine täglichen Kalorien allmählich zu senken. Aber vergiss nicht, dass du, um dein Kind mit Muttermilch zu versorgen, genügend Energie benötigst, um die Milch für dein Baby zu produzieren. Reduziere deine Kalorien auf maximal 1600 pro Tag, um im sicheren Bereich zu sein.
2

Beweg dich, wann immer du kannst

Wahrscheinlich trainierst du zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, aber das heißt ja nicht, dass du dich nicht mehr bewegen kannst. Geh raus und spaziere, wann immer du kannst. Je mehr du läufst, desto schneller verlierst du wieder an Gewicht.
3

Lass dich vom EMS-Training unterstützen

Sobald du die Erlaubnis vom Arzt hast, ist EMS-Training ein super Weg, um deine Muskeln schnell wieder aufzubauen, deinen Körper zu straffen und wieder an Kraft zu gewinnen. Doch damit nicht genug. Du sorgst auf die Weise dafür, mehr Kalorien zu verbrennen und schneller abzunehmen.
4

Sei geduldig

Auch wenn du es sicher nicht hören willst, es kommt auf deine Geduld an. Vergiss nicht, dass dein Körper neun Monate lang in dem Zustand verweilt hat, also erwarte nicht, dass du innerhalb von zwei Monaten wieder in Topform bist. Setze dir realistische Erwartungen, um Enttäuschungen zu vermeiden.
5

Sei vorsichtig bei Crunches (Bauchmuskelübungen)

Sei auch vorsichtig bei Crunches. Gerade, wenn du eine Beckenbodensprengung erlitten hast, können Crunches diese sogar schlimmer machen. Stattdessen solltest du auch hier EMS-Training nutzen. Dies stellt nicht ein solches Risiko für die Muskeln dar und hilft dir beim Genesungs- und Arbeitsprozess.

Nutze diese Tipps und es wird nicht lange dauern, bis du dich wieder wohl fühlst in deinem Körper und parallel dazu die Freuden der Rolle einer Mutter erleben kannst.

Lust auf EMS-Training?
Buche noch heute dein ermässigtes Probetraining!