Checkliste

5 Tipps, die deinen Muskelaufbau explodieren lassen

Willst du Muskeln aufbauen und siehst keine Fortschritte? Trittst du auf der Stelle? Wahrscheinlich braucht es bloß einige Feinjustierungen, um dich wieder auf Kurs zu bringen. Lass uns einen genaueren Blick auf 5 schnelle und leicht umsetzbare Strategien werfen, die du nutzen kannst, um die Ergebnisse zu erzielen, die du für deine Bemühungen verdienst.

1

Verwende gutes Proteinpulver

Wenn du Muskeln aufbauen willst, brauchst du während deiner Diät genügend Eiweiß. Proteinpulver soll dir dabei helfen. Nicht nur, dass es hervorragend geeignet ist, es wird direkt nach dem Verzehr verarbeitet und wirkt bei den Muskelbereichen, bei denen es am dringendsten gebraucht wird.

Die besten Ergebnisse erreichst du, wenn du nach jedem Training einen Schopflöffel davon nimmst.

2

Achte auf deine Schlafqualität

Unterschätze nicht die Rolle, die guter Schlaf beim Muskelaufbau spielt. Schlaf ist die Zeit, in der der Körper auf natürlichem Wege Testosteron ausschüttet, Wachstumshormone produziert und sich vom Training erholt. Ohne ausreichend Schlaf werden deine Fortschritte nur sehr langsam eintreten.
3

Nutze die Kraft von EMS

EMS ist eines der wichtigsten Mittel, wenn du Muskeln aufbauen willst. Das Training hilft dir, deine Muskelfasern maximal zu stimulieren. Es erlaubt dir ein erstklassiges Workout, ohne sonderlich viel Zeit dafür aufbringen zu müssen.

Und um dem die Krone aufzusetzen - schon nach 4 Trainingseinheiten kannst du bis zu 17 Prozent mehr Kraft entwickeln.

4

Fürchte dich nicht vor Kohlenhydraten

Wenn es um Ernährung geht, zählen Kohlenhydrate! Spring nicht auf den neuesten Low-Carb-Zug auf, verzichte nicht auf Kohlenhydrate! Sie sind der Treibstoff, den dein Körper braucht, um mehr reine Muskelmasse zu generieren, also müssen sie Bestandteil deiner Diät sein.

Wenn du Kohlenhydrate vor und nach dem Training zu dir nimmst, erreichst du ein Maximum an Muskelaufbau und Fettverbrennung.

5

Begrenze dein Kardio-Training

Du solltest definitiv nicht komplett auf Kardiotraining verzichten, aber achte darauf, wie du es machst. Zu viel Kardio-Training kann kontraproduktiv beim Muskelaufbau sein und deine Ergebnisse schmälern. Begrenze es auf 2-3 Einheiten pro Woche.

Nutze diese 5 Tipps und du wirst in kürzester Zeit bessere Muskeln aufbauen.

Lust auf EMS-Training?
Buche noch heute dein ermässigtes Probetraining!